Webseite selber erstellen

Die eigene Webseite selber erstellen ist wirklich nicht schwer! Im folgenden Beitrag zeige ich Dir, wie jeder mit ein paar kurzen Schritten seine Domain + Hosting erstellt:

Die eigene Webseite selber erstellen ist wirklich nicht schwer! Im folgenden Beitrag zeige ich Dir, wie jeder mit ein paar kurzen Schritten seine Domain + Hosting erstellt:

1. Besuche die Seite http://www.namecheap.com
2 Trage deine gewünschte Domain ein, entscheide dich für eine und klicke auf „View Card“
3. Dann überprüfst Du nochmal alles und klickst auf „confirm order“
4. Dann gehst du oben im Reiter auf Hosting und klickst shared Hosting an
5. Du suchst dir ein hosting-Angebot aus und klickst auf „Add to Card“
6. Dann klickst du auf „I want to use a domain in my card“ , wählst deine Domain aus und klickst auf continue
7. Ein letztes mal alles genau überprüfen und auf „confirm order“ klicken
8. Dann Registrieren / Anmelden, Bezahlen (auf create and continue)

Du bekommst innerhalb von 2 Stunden (in der Regel schneller) deine Cpanel Daten + deine Namecheap Daten per Mail zugeschickt.

Weiter geht es dann im nächsten Video

 

Im folgenden Beitrag zeige ich Dir, wie jeder mit ein paar kurzen Schritten Worpress über cpanel auf seine Website / domain installiert:

1. Logge dich bei cpanel ein ( http://deine-domain.xyz/cpanel/ )
2. Scrole runter bis zum Reiter unter Softaculous App Installer und klicke dort auf WordPress (dort kann man auch andere Apps, wie zum Beispiel für ein Forum oder Webshop finden)
3.Du findest ein großen Button mit dem Schrfftzug „install“ oder „install now“, anklicken
4. Software Setup
-Choose Protocol: http://
-Choose Domain: hier wählst du die Domain aus, auf der WordPress installiert werden soll
-In Directory: frei lassen, gegebenfalls alles raus löschen
5. Site Settings
-Site Name: Gib deiner Website einen ansprechenden Namen (Keywords nicht vergessen 😉 )
-Site Description: Beschreibe deine Seite (Keywords nicht vergessen 😉 )
-Enable Multisite: nicht ankreuzen
6. Admin Account (Deine Login-Daten für die WordPress-Seite)
-Admin Username: Dein Benutzername
-Admin Password: Dein Benutzerpasswort
-Admin E-Mail Adresse: Deine E-Mail-Adresse (wichtig, solltest du mal dein POaswort vergessen, bekommst du eine neues über diese E-Mail Adresse
7. Choose Language:
Select Language: Wähle deine Sprache aus (in den meisten Fällen dürfte das „German“ sein)
8. Select Plugins
Limit Login Attemps: begrenzt die Anzahl der falsch eingegebenen Passwörter (also Schutz für dein Login Bereich)
also ankreuzen
9. Advanced Options:
-Database Name: so lassen, nichts ändern
-Table Prefix: so lassen, nichts ändern
-Disabled update notifications: ankreuzen
-Auto Upgrade: ankreuzen
-Auto Upgrade WordPress Plugin: ankreuzen
-Auto Upgrade WordPress Themes: ankreuzen
-Automated Backups: ein Schutz für deine erstellten Inhalte. Ich empfehle once a week(ein mal in der Woche) oder once a month(ein mal im Monat)
-Backup Rotation: auf 4 stehen lassen, gegebenenfalls auf 4 ändern
10. auf „install“ klicken und warten bis WordPress installiert ist

Und schon hast Du eine Website selber erstellt!

2 Kommentare

  1. Hallo jens
    ich bin neuling und habe gerade meine erst webseite erstellt und möchte nun eine zweite ertstellen.kannst du mir erklären,wie man mit namecheap eine zweite webseite erstellt. das hosting profissional beinhaltet 10 webseiten,wie funktioniert das ganze dann.muss ich trotzdem wieder ein hosting kaufen, oder nur eine domain
    lg
    renate

    1. Du brauchst nur eine Domain kaufen. Am besten du meldest dich mal beim Support ( so habe ich das gemacht),
      der translator von google wird dir dabei hilfreich sein

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.